LCD-Batterie-Computer S

Reisemobil

Offroad

Blaulicht

  Mikroprozessorgesteuert werden folgende Werte gemessen, berechnet und angezeigt:

  • Batteriespannung Bordbatterie 7 bis 32 V (Volt). interne Messauflösung 0,1 V
    Erlaubt Rückschlüsse auf das Batterieverhalten bei unterschiedlichen Belastungen und dient zur Funktionskontrolle z. B. des Ladegerätes, der Solar-Anlage, Lichtmaschine etc. blinkende Warnanzeige bei Überspannung.
  • Batteriestrom (laden/entladen) +/- 0 bis max. +/- 1800 A, interne Messauflösung 0,1 A
    Kontrolle der Entladeströme (Belastung) durch Verbraucher, angezeigt durch ein „–“ Zeichen, Kontrolle der Ladeströme, durch ein „Charge“ Zeichen gekennzeichnet.
  • Batteriekapazität (Ah und %)
    Restladung von 0 Ah / 0% (leer) bis Nennkapazität max. 2000 Ah / 100% (voll)
  • Restlaufzeit (h)
  • Batteriespannung 2. Batterie (z.B. Startbatterie), 7 bis 32 V (Volt), interne Messauflösung 0,1 V
  • Schaltausgang frei programmier- und tastbar (PNP, Plus-Potential 12V / 24V, max. 0,5A)
LCD Batterie Computer S
Anzeigen

Beschreibung

Wie viel Restladung hat meine Bordbatterie eigentlich noch? Ist die Batterie wirklich voll? Warum wird trotz ausgeschalteter Verbraucher Energie aus der Batterie entnommen? Diese Fragen beantwortet der VOTRONIC LCD-Batterie-Computer S auf das Prozent (%) und die Amperestunde (Ah) genau. Er informiert auf Knopfdruck umfassend über den aktuellen Ladezustand der Batterie, die fließenden Batterieströme sowie die Spannungslage der Batterie. Aufbauend auf dem überaus bewährten VOTRONIC LCD-Batterie-Computer ist der LCD-Batterie-Computer S entstanden. Die vielseitigen, leicht zu bedienenden Anzeigefunktionen sind durch eine weiß beleuchtete, übersichtliche LCD-Anzeige erweitert worden, die auch aus großer Entfernung und bei ungünstigen Lichtverhältnissen sehr gut ablesbar ist.

Das Gerät steht ständig mit „seiner Batterie“ in Kontakt und registriert und bewertet somit alle Batterieaktionen. Alle Lade- und Entladeströme werden penibel mitgezählt, Batteriegröße, Selbstentladung, Batteriebelastung etc. anhand einprogrammierter Kennlinienfelder berücksichtigt. Aus den gemessenen Werten und der Batteriegröße wird dann die Restkapazität der Batterie errechnet. Das Ergebnis ist die korrekte Anzeige des Ladezustandes (der noch entnehmbaren Kapazität, Restladung) der Bordbatterie als Zahlenwert in Amperestunden („Ah“) und in Prozent („%“) sowie als übersichtlicher Füllstands-Balken, wie bei einer Tankuhr. Der LCD-Batterie-Computer S eignet sich für alle Batterietypen (Säure, Gel, AGM, Lithium einstellbar) mit 12V- und 24V-Batteriespannung.

Selbstverständlich stehen auch die aktuelle Batteriespannung („V“) und der aktuelle Batteriestrom („A“) in der Anzeige zur Verfügung. Entladeströme (Verbraucher) werden durch ein Minuszeichen gekennzeichnet. Ladeströme sind zudem durch ein gut lesbares Zeichen „Charge“ gekennzeichnet. Davon unabhängig besteht eine weitere Anzeigemöglichkeit für die Spannung einer zweiten Batterie, z.B. zur Überwachung der Starter-Batterie des Fahrzeugs.

Der LCD-Batterie-Computer S besitzt einen frei programmierbaren Schaltausgang für Steuer-, Kontroll- und Warnzwecke, um z.B. abhängig vom Ladezustand der Bord-Batterie (0-100%) Verbraucher automatisch zu schalten oder eine Warnung auszugeben. Ein- und Aus-Schaltpunkte sind in % frei und unabhängig voneinander einstellbar, wodurch beliebige Schaltfunktionen ermöglicht werden. Zudem können diese jederzeit manuell per Tastendruck übersteuert werden.

Anwendungsbeispiel: Automatischer Schutz der Batterie gegen schädliche Tiefentladung, die Verbraucher werden exakt nach Ladezustand abgeschaltet, z.B. bei weniger als 25% Ladezustand. Auf Tastendruck ist eine NOT-EIN-Funktion möglich zur Weiterversorgung der Verbraucher. Das Gerät kann somit auch als fernbedienter Batterie-Hauptschalter (ein/aus) mit Tiefentladeschutz verwendet werden.

Ein steckerfertiges Anschlusskabel verbindet die Anzeige komplett mit einem robusten Präzisions-Messwiderstand (Shunt), der direkt am Minuspol der Bord-Batterie angeschlossen wird und an dem die Spannungen und Ströme der Batterie aufgenommen werden. Hier befindet sich auch der Schaltausgang zum Anschluss von Signalgebern oder kräftigen Schaltrelais.

Passend zum VOTRONIC Modulsystem reiht sich das Gerät sowohl optisch als auch mechanisch (einheitliche Höhe 85 mm) an die übrigen Anzeigemodule an und die geringe Einbautiefe von nur 22 mm erlaubt die Montage an nahezu jeder Stelle.

Technische Daten

Gerätetyp Art.-
Nr.

Mess-
Shunt im
Liefer-
umfang

Strom-
auf-
nahme
[mA]

Stromaufn.
Beleuchtung
(abschaltbar)
[mA]

Batterie-
Nennkapaz.
einstellbar
[Ah]

Strom-
mess-
bereich
Display

Strommess-
bereich
Shunt [A]
Dauer/15/7 Min.

Gewicht
[g]

LCD-Batterie-Computer 100 S 1262 100 A 3 30 50 - 2000 ± 450 A 100 / 150 / 200 220
LCD-Batterie-Computer 200 S 1265 200 A 3 30 50 - 2000 ± 950 A 200 / 300 / 400 240
LCD-Batterie-Computer 400 S 1268 400 A 3 30 100 - 2000 ± 1800 A 400 / 600 / 800 320
Batterie-Spannung: 12 und 24 V
Prüfzeichen: CE, E-Prüfung (EMV/Kfz-Richtlinie)
Lieferumfang: Anzeigeeinheit, Mess-Shunt 100 A, 200 A oder 400  A, Anschlusskabel 5m lang, Masseband, Befestigungsschrauben, Anleitung, Bohrschablone
Maße (B x H x T): 80 x 85 x 25 mm
Einbaumaße (B x H x T): 65 x 70 x 22 mm
Maße Shunt (B x H x T): 150 x 35 x 30 mm

Die Geräte sind auf die im Lieferumfang enthaltenen Mess-Shunts abgestimmt und können nicht in Verbindung mit anderen Mess-Shunts betrieben oder untereinander ausgetauscht werden!

Downloads

LCD-Batterie-Computer Anleitung Katalog
     
Switch Unit 40
Anleitung Katalog
     
Switch Unit 100
Anleitung Katalog

Empfohlenes Zubehör

Bei Verwendung des LCD-Batterie-Computer S als Tiefentladeschutz und Batterie-Hauptschalter wird auf Grund der Leistungsfähigkeit und des extrem niedrigen Stromverbrauchs die Verwendung der Schalteinheiten VOTRONIC Switch-Unit 40 oder Switch-Unit 100 empfohlen. Diese robusten Schalteinheiten sind mit leistungsfähigen bistabilen Relais ausgestattet und ermöglichen somit sehr hohe Schaltleistungen kombiniert mit sehr geringem Eigenverbrauch.

Switch Unit 40 2071     Switch Unit 100 2072
Switch Unit 40 - Artikel-Nr. 2071
Maße (B x H x T): 90 x 38 x 60 mm
    Switch Unit 100 - Artikel-Nr. 2072
Maße (B x H x T): 105 x 37 x 70 mm

Gerätetyp Art.-
Nr.

Betrieb-
spannung
[V]

Schaltstrom
Dauer/kurz
[A]

Eigen-
verbrauch
Ruhe/Ein
[mA]

Kabel-
anschlüsse

Gewicht
[g]

Switch Unit 40 2071 12 und 24 40 / 60 0 / <3 2,5 - 10 mm² 97
Switch Unit 100 2072 12 und 24 100 / 180 0 / <3 M6 180
Prüfzeichen: CE, E-Prüfung (EMV/Kfz-Richtlinie)
Lieferumfang: Bedienungsanleitung, 2 Schutzkappen (nur bei Switch Unit 100)

Zubehör

  Aufbaugehäuse für LCD-Anzeigegeräte
Artikel-Nr. 2014
Maße (B x H x T): 87 x 83 x 27 mm
    Steuerleitung
Artikel-Nr. 2005
  Aufbau-Gehaeuse silber 2014    

Steuerleitung 2005

 

Steckerfertige Verlängerungsleitung
inklusive Modularstecker 6-polig

 

BootAuch erhältlich in Boots-Ausführung mit vor Feuchtigkeit geschützter Elektronik:
LCD-Batterie-Computer S

 

 

LCD-Batt-Computer

EMHC CIVD
Zum Seitenanfang